Quiz

Klicke auf die Frage, um die Antwort zu erhalten.

Wieviel Liter Blut hat ein erwachsener Mensch?

A: 5 – 6 Deziliter
B: 1 – 2 Liter
C: 2 – 3 Liter
D: 5 – 6 Liter

Antwort

A: 5 – 6 Deziliter

Welche Berufsgruppen finden man nicht in Pflegeheimen?

A: Pflegefachfrau
B: Koch
C: Rettungssanitäter
D: Fachfrau Aktivierung

Antwort

C: Rettungssanitäter

Wie bezeichnet man die Körpertemperatur eines Erwachsenen von 38,9 Grad?

A: Überhitzung
B: Subfebril
C: erhöhte Körpertemperatur
D: normale Körpertemperatur

Antwort

C: erhöhte Körpertemperatur

Wie ist die normale Atemfrequenz eines Erwachsenen?

A: So unterschiedlich, dass man diese nicht festgelegt hat
B: 25 bis 30 Atemzüge pro Minute
C: 11 bis 15 Atemzüge pro Minute
D: 40 bis 50 Atemzüge pro Minute

Antwort

C: 11 bis 15 Atemzüge pro Minute

Im Pflegeheim arbeiten?

A: FaGe
B: AGS
C: LK
D: FH

Antwort

C: LK

Was bedeutet der Begriff somatisch?

A: schlafend
B: literarisch
C: rechtlich
D: körperlich

Antwort

D: körperlich

Welche Tätigkeit gehört zur Händehygiene?

A: uperisieren
B: sterilisieren
C: desinfizieren
D: paralysieren

Antwort

C: desinfizieren

Zu wieviel Prozent Wasser besteht der menschliche Körper (Erwachsener)?

A: ca. 50%
B: ca. 60%
C: ca. 70%
D: ca. 90%

Antwort

C: ca. 70%

Wenn man im Pflegejargon Richtungen nennt, spricht man nie von?

A: Dorsal
B: Lateral
C: Regional
D: Proximal

Antwort

C: Regional

Was hat nichts mit Pflege zu tun?

A: Psychologie
B: Geriatrie
C: Philanthropie
D: Onkologie

Antwort

C: Philanthropie

60 Tropfen einer wässrigen Lösung entsprechen?

A: 500 mg des gelösten Wirkstoffes
B: 2 Teelöffel 1 Messbecher
C: 3 ml
D: 0,5 dl

Antwort

C: 3 ml

Was bedeutet der Begriff intravenös?

A: in eine Vene hinein
B: ein nervöser Zustand
C: aus einer Vene heraus
D: ein ruhiger Zustand

Antwort

A: in eine Vene hinein

Was interessiert dich?

Interessierst du dich für Menschen, ihren Körper, ihre Psyche, ihr soziales Leben?
In der Langzeitpflege unterstützt du das physische, soziale und psychische Wohlbefinden von Personen jeden Alters in ihrem
Umfeld. Du gestaltest mit ihnen ihren Alltag. Zum Beruf gehören auch medizinaltechnische Verrichtung, die du je nach Ausbildung
erbringen darfst, sowie administrative und logistische Dienstleistungen.
Fühlst du dich angesprochen? Wir empfehlen dir, in einem Betrieb der Langzeitpflege eine > Schnupperlehre zu machen.

Hast du Fragen zur Ausbildung?

Wir helfen dir gerne weiter.
Kontaktiere uns!